5. Spieltag - Frauen: BVB-Frauen - TuRa Asseln

Weiteres Torfestival der BVB-Frauen

Veröffentlicht von

Nach dem erneuten Heimsieg unserer Profi-Herren, die gestern mit einem 3:1 gegen den FSV Mainz 05 vom Platz gingen, konnten auch unsere BVB-Frauen zuhause in der Roten Erde wieder einen Sieg feiern.

Für die schwarzgelben Mädels ging es heute gegen die Frauen des TuRa Asseln. Während die Herren gestern ein Gegentor in Kauf nehmen mussten, konnten unsere Damen ihre bislang blütenreine Weste weiter sauber halten. Sie zeigten sich erneut über 90 Minuten spielbestimmend und konnten sich über zwei angriffsstarke Halbzeiten in Szene setzen. Mit den Abschlüssen taten sie sich jedoch zunächst etwas schwer und es fehlte die letzte Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. Als erste schaffte es schließlich in der 17. Minute Ana Louisa Zabell den Ball per Kopf im Netz zum 1:0 zu versenken. In der 23. Minute legte Virginia Glänzer zum 2:0 nach. In der 25. Minute konnte sich Luisa Bergmann mit ihrem ersten Tor für den BVB auch in die Liste der Torschützinnen einreihen. 3:0. Nach einem Foul knapp vor der Torlinie der Gegnerinnen entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Auch vom Punkt verwandelte Bergmann souverän und holte sich ihren zweiten Treffer fürs Team, 4:0 in der 32. für die Dortmunder Mädchen. Den letzten Treffer der ersten Halbzeit holte sich Annika Herbig, die in der 39. Minute noch auf 5:0 erhöhte.

In der zweiten Halbzeit hielten die BVB-Frauen die Turanerinnen weiter in ihrer eigenen Hälfte und ließen nur wenige Ausbrüche in die schwarzgelbe Hälfte zu. Annika Herbig konnte bereits in der 48. Minute ebenfalls mit einem zweiten Tor nachlegen. Gleiches tat auch Virginia Glänzer, die in der 51. Minute mit ihrem zweiten Treffer auf 7:0 hochschraubte. Ann-Katrin Lau schoss in der 55. mit dem 8:0 ein weiteres Tor für die Borussinen. Zwischenzeitlich wurde das Spiel durch mehrere Verletzungspausen unterbrochen, letztlich ließen sich aber alle Probleme ohne größere Konsequenzen behandeln. In der 63. konnte sich Hannah Goosmann mit ihrem 10. BVB-Treffer und dem 09:0 weiter an der Spitze der Torschützinnen absetzen. Den 10. Treffer des Spiels sicherte sich Annika Billig in der 75. Einen kurzen Schreckmoment verursachte noch ein Aufeinandertreffen von Ana Louisa Zabell und einer Turanerin, in dessen Folge Zabell zunächst mit Schmerzen im Knie am Boden blieb und ausgewechselt werden musste.

Mit dem Endstand von 10:0 setzen sich die Dortmunder Mädchen weiter an der Tabellenspitze ab und sichern sich im 5. Saisonspiel ihren 5. Zu-0-Sieg in Folge.

Wir gratulieren zur tollen Leistung und wünschen gute Besserung an alle Verletzten und hoffen, dass keine weiteren/größeren Komplikationen auftreten werden.

 

Zu den Fotos HIER KLICKEN (Link öffnet in neuem Fenster)


Beitrag teilen:
EmailWhatsAppFacebookMessengerTwitterTelegramSMS

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.